Meine exklusiven Video-Tipps zur Zottarella-Rolle:

  • Tipp 1
  • Tipp 2
  • Tipp 3

Beschreibung zum Tipp 1:

  • Lassen Sie beim Anrichten Ihrer Kreativität freien Lauf. Schichten Sie Ihr Gericht gern mal zu einem Turm. Ein Holzspieß sorgt für den richtigen Halt.
  • Kombinieren Sie mutig verschiedene Geschmäcker. Sardellen und Kapern passen hervorragend zur milchig zarten Zottarella Rolle.
  • Die Zottarella Rolle ist vielseitig verwendbar. Sie ist schnittfest, hat eine tolle Form und ermöglicht gleichmäßige Scheiben.
  • Mit etwas Basilikum-Pesto bringt man schnell eine leckere Saftigkeit ins Gericht. Basilikum und Tomate passen als Caprese-Klassiker immer gut zu Zottarella.

Beschreibung zum Tipp 2:

  • Die spannende Kombination von Fruchtigkeit und Herzhaftigkeit wird Sie überzeugen. Probieren Sie es aus.
  • Die spanische scharfe Choziro bringt eine spannende Würze in jedes Zottarella-Gericht.
  • Im Ofen langsam getrocknet und zu Pulver gemahlen bringt die spanische Chorizo einen spannenden Crunch ins Gericht.
  • Mit Passionsfrucht bekommt man eine tolle Säure - Essig ist dagegen oft zu stark und feiner Geschmack geht verloren.

Beschreibung zum Tipp 3:

  • In meiner zweiten Heimat Spanien hab ich Gazpacho lieben gelernt. Typisch in rot - originell in gelb, wenn sie aus hellen und gelben Zutaten hergestellt wird.
  • Die milchig zarte Rolle von Zottarella passt nicht nur mit herzhaftem Gemüse zusammen, sondern auch sehr gut mit Früchten.
  • Gerichte müssen nicht immer mit Fleisch sein. Ich mag es auch gern vegetarisch.
  • Damit die Kräuter nicht schlaff werden, lege ich sie vor der Verwendung in kaltes Wasser ein.
  • Tipp 1
  • Tipp 2
  • Tipp 3